Wir verwenden Cookies um Ihnen eine funktionierende Website zu bieten. Um nähere Infos zu erhalten, können Sie sich gerne unter Cookies & Datenschutz-Richtlinie informieren. Durch die weitere Nutzung der Website, erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies einverstanden.

Ok, ich bin einverstanden.

Wasserversorgung in Bad Aibling

wasserhahn

Ein Lebensmittel von höchster Qualität...

...das Aiblinger Trinkwasser entspricht höchsten Qualitätsansprüchen. Die jährlich zweimal durchgeführten chemischen Untersuchungen bestätigen die höchste Qualität des Aiblinger Trinkwassers. Fast alle Parameter liegen unter der Nachweisgrenze oder weit unter den Grenzwerten. Beispielsweise der Nitratwert von durchschnittlich 13 Milligramm pro Liter, liegt weit unter dem EU-Richtwert von 25mg/l. Eine Belastung mit Herbiziden und Pestiziden ist nicht nachweisbar. Auch der Gehalt an Mineralstoffen kann sich sehen lassen. So befinden sich im Aiblinger Trinkwasser Kalzium, Magnesium und Kalium.

Das Aiblinger Trinkwasser ist mit seinen Werten nicht nur bekömmlich, sondern auch gesund und kann bedenkenlos zum Aufbereiten von Babynahrung verwendet werden. Es ist gleichwertig, wenn nicht höherwertiger als käufliches Tafelwasser. Während man für einen Liter Tafelwasser ca. 50 ct. bezahlt, kostet ein Liter Aiblinger Trinkwasser nur 0,1 ct.

Wer bei den Stadtwerken Bad Aibling Trinkwasser aus der Leitung zapft, kann sicher sein, ein einwandfreies Lebensmittel zu erhalten. Um diesen guten Zustand des Wassers vor unserer Haustüre auch in Zukunft zu erhalten, arbeiten wir intensiv mit den angrenzenden Wasserversorgungsunternehmen in Rosenheim, Kolbermoor und den Landschaftsvertretern  in der Willinger Au zusammen. Denn Wasser kennt keine Gemeindegrenzen und Wasserschutz ist lebensnotwendig.

  • Trinkwasser ist kostbar, auch wenn es jederzeit preiswert und ,,frei Haus" zur Verfügung steht. Trotzdem ist ein sinnvoller Umgang mit dem Lebensmittel Wasser erforderlich.